Tipp: Cavaletti

Im Park stehen doch so «komische» Hürden.

 

Hier mal eine kleine Erklärung dazu und eine Idee, was ihr damit machen könnt: >>>

Es ist das Cavaletti Training, für die Koordination deines Hundes.
Er muss so lernen auch seine Hinterläufe langsam und bewusst zu bewegen. Baue die Hürden/Hindernisse in gerader Linie auf einem ebenen Boden auf. Der Abstand sollte jeweils die Körperlänge deines Hundes sein. Die Höhe einfach so, dass dein Hund darübersteigen kann, ohne ihn zu verleiten darüber zu springen. Führe nun deinen Liebling langsam und Schritt für Schritt über die Hürden.

 

Mache das sehr, sehr langsam. Du kannst auch vor jeder Hürde kurz stoppen. Lobe ihn, denn diese Übung, auch wenn es einfach aussieht, erfordert für deinen Hund viel Konzentration. Es fördert sein Vertrauen und die Wahrnehmung seines Körpers.

 

Viel Spass und Erfolg, Dein Pfotenpark-Team

Kommentar schreiben

Kommentare: 0