top of page

1. August Tipp - Geruchsproben

Am Wochenende ist es "leider" wieder soweit und unser Nationalfeiertag wird mit viel Feuerwerk gefeiert. Wieso Feuerwerk, frage ich mich, denn wir könnten ja auch ohne feiern. Aber so denken nicht alle und wir wollen gewappnet sein.

Weiter unten führe ich euch noch ein paar Artikel auf, die zur Beruhigung dienen.


Nun aber hier eine kleine Anleitung, wie man nützliche Geruchsproben entnehmen kann. Falls es eben doch mal passiert und man sein Tier suchen muss. Da helfen solche Geruchsproben vom vermissten Tier.

Geruchsproben unserer Tierlis - PS: Tequilla ist hier mal kein Drink, sondern der Name unserer wilden Katze.

Du denkst, dass dies nie nötig wäre für dich, weil dein Hund nie verloren geht?

Es gibt leider immer Ausnahmesituationen. Ich möchte ja nicht schwarzmalen aber stellt euch vor ihr habt einen Autounfall, die Tür vom Auto geht auf und euer Hund rennt voller Panik (verletzt) weg, oder euer Hund wird von einem anderen Hund attackiert und rennt davon und traut sich nicht mehr zurück, oder es donnert plötzlich auf dem Spaziergang, oder der Auspuff von einem Auto knallt, oder, oder, oder...


Lieber auf Nummer Sicher gehen und vorsorgen. Wir haben selbst einen Suchhund. Unsere MissKC musste schon ein paar Tiere und Menschen aufstöbern. Da helfen einfach gute Geruchsproben.


Also nimm ein Glas pro Tier (auch Katzen) und etwas sterile Gaze mit einem Handschuh. Wichtig ist, dass eben nur der Geruch des entsprechenden Tieres auf der Gaze landet. Ich habe bei meinen Tierlis jeweils mit der Gaze die Ohren und die Augen etwas geputzt.

Danach kommt die Gaze in ein Glas. Verschliessen, beschriften und am besten in den Tiefkühler damit, um den Geruch zu konservieren.



Solltest du ein Tier finden oder vermissen, melde dich unbedingt gleich hier:

Unsere Freundin und Pfotenparkmitglied, Nikki mit Jayjay, ist sehr aktiv dabei. Sie kann euch auch viel unglaubliche Geschichten erzählen. Fragt sie mal, wenn ihr sie im Park trifft.


Wir wünschen euch nun eine wunderschöne und hoffentlich einigermassen entspannte Zeit.

Alles Liebe, dein Pfotenpark-Team


PS: Zur Vorbeugung haben wir euch hier zwei hilfreiche Artikel, die Hunden helfen sich zu beruhigen:


132 Ansichten0 Kommentare
bottom of page